TTC Werne - Herren Bezirksklasse

Bezirksklasse 3: SV Arminia Appelhülsen - TTC Werne 98 II: 8:8 (29:29)
Wenn die Bezirksklassensechs des TTC Werne bei den ersten beiden Unentschieden dieser Saison einen komfortablen Vorsprung nicht in einen Sieg ummünzen konnte, war es am Freitagabend in Appelhülsen genau umgekehrt. Bis kurz vor Schluss sah es noch nach einer Niederlage beim Tabellenführer aus. Drei Siege im Endspurt sorgten aber für den verdienten Punktgewinn. Appelhülsen trat ohne seine Nr. 1, Michael Pomp, an, während auf der Gegenseite mit Marco Meyer-Wiederstein die Werner Nr. 2 fehlte.
Das Spiel begann mit zwei unglücklichen Niederlagen der Gäste in den ersten beiden Doppeln. Martin und Axel Brocke unterlagen dem vom mittleren Paarkreuz gebildeten zweiten Appelhülsener Doppel hauchdünn im Entscheidungssatz (5:11, 8:11, 11:6, 11:5, 9:11), während Jörg Wellmann/Katharina Schwirten beim Zwischenstand von 1:1 gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, Jutta von Diecken/Stefan Lohrmann, eine 10:6-Führung im 3. Satz ausließen und am Ende mit 1:3 verloren (8:11, 11:8, 10:12, 8:11). Beim Stand von 0:2 verkürzten Timo Stratmann und Michael Langenkämper gegen Mechthild Riegelmeyer und Ersatzspieler Werner Schmidt nach verlorenem ersten Satz auf 1:2 (7:11, 11:5, 11:8, 17:15) und hielten Werne vor Beginn der Einzel im Spiel.
Am oberen Paarkreuz gewann Martin Brocke sicher gegen den an Position 2 aufgerückten Stefan Lohrmann (11:8, 11:8, 12:10), Jörg Wellmann unterlag am Nebentisch jedoch gegen die ehemalige Bundesligaspielerin Jutta von Diecken. Nach Niederlagen von Katharina Schwirten und Timo Stratmann am mittleren Paarkreuz ging Appelhülsen dann zwar mit 5:2 in Führung, durch drei Siege in Serie konnte der TTC aber zum 5:5 ausgleichen: Michael Langenkämper setzte sich am unteren Paarkreuz ebenso klar gegen Mechthild Riegelmeyer durch (11:6, 16:14, 11:6) wie Axel Brocke gegen Werner Schmidt (11:4, 11:8, 11:8). Und im besten Spiel des Abends gewann Martin Brocke danach knapp in fünf Sätzen gegen Jutta von Diecken (8:11, 11:8, 11:8, 7:11, 11:9). Appelhülsen schlug durch drei Siege in Folge jedoch postwendend zurück. Jörg Wellmann, Timo Stratmann und Katharina Schwirten verloren auch ihr zweites Einzel, und Appelhülsen wähnte sich schon am Ziel. Am unteren Paarkreuz waren Axel Brocke und Michael Langenkämper aber diesmal nicht zu bezwingen, und beim Stand von 7:8 musste das Abschlussdoppel über Punktgewinn oder Niederlage für das TTC-Sextett entscheiden. Den ersten Satz sicherten sich die Brocke-Brüder noch knapp in der Verlängerung, im zweiten Satz standen sie aber wesentlich besser als ihre Gegner und siegten mit 11:4. Durchgang 3 ging knapp an von Diecken/Lohrmann. Als Martin Brocke bei einem 7:4-Zwischenstand im vierten Satz einen "hunderprozentigen" Schmetterball neben den Tisch setzte, bekam das Appelhülsener Spitzendoppel die zweite Luft und ging mit 9:7 in Führung. Doch durch vier Punkte in Folge sicherten sich Brocke/Brocke im vierten Anlauf erstmals in dieser Saison den Sieg in einem Abschlussdoppel und sicherten ihrem Team so den Punktgewinn.
Mit nun 7:7 Punkten und Platz 6 kann die Landesligareserve des TTC Werne beruhigt in die nächsten Spiele gehen. Am kommenden Freitag ist mit dem TuRa Bergkamen (7:3 Punkte) der Tabellennachbar auf Platz 5 in Werne zu Gast, dessen stärkster Akteur der ehemalige Oberligaspieler Carsten Fengler ist, der bisher nur gegen die Appelhülsenerin Jutta von Diecken verlor. Auch in diesem Match ist der TTC Werne nicht unbedingt Favorit, aber in Appelhülsen hat man ja gesehen, wie so ein Spiel manchmal laufen kann ...
SV Arminia Appelhülsen: Doppel: Jutta von Diecken/Stefan Lohrmann 1:1 (1:1), Fabian Schmidt/Phillip Assenkamp 1:0 (5:2), Mechthild Riegelmeyer/Werner Schmidt 0:1 (0:1); Einzel: Jutta von Diecken 1:1 (9:3), Stefan Lohrmann 1:1 (9:3), Fabian Schmidt 2:0 (10:1), Phillip Assenkamp 2:0 (9:1), Mechthild Riegelmeyer 0:2 (1:5), Werner Schmidt 2:0 (1:5)
TTC Werne II: Doppel: Martin Brocke/Axel Brocke 1:1 (5:6), Jörg Wellmann/Katharina Schwirten 0:1 (1:2), Timo Stratmann/Michael Langenkämper 1:0 (3:3); Einzel: Martin Brocke 2:0 (10:4), Jörg Wellmann 0:2 (5:8), Timo Stratmann 0:2 (4:7), Katharina Schwirten 0:2 (1:5), Axel Brocke 2:0 (9:4), Michael Langenkämper 2:0 (9:2)

Unsere Sponsoren

Unsere Teams 2019/20

Herren Landesliga:


1. Dennis Kötter
2. Tim Bußkamp
3. Sascha Fetting
4. Martin Brocke
5. Rainer Reichelt
6. Daniel Ahlert
7. Timo Stratmann

Herren Kreisliga:


1. Timo Stratmann
2. André Patschowski
3. Katharina Schwirten (WES)
4. Raphael Haag
5. Renee Bieder
6. Michael Langenkämper
7. Friedhelm Heitmann

Damen Bezirksklasse:


1. Katharina Schwirten
2. Martina Westrup
3. Franziska Kowalski
4. Katharina Brune
5. Daniela Hoffmann
6. Sandra Kimmlinghoff
7. Simone Hohenhövel

Herren 1. Kreisklasse:


1. Michael Jankord
2. Vedat Yüksel
3. Axel Brocke
4. Roland Bußkamp
5. Dennis Lindgens
6. Michael Hubracht
7. Andreas Düger

Herren 3. Kreisklasse:


1. Günter Göbel
2. Guido Lorenz
3. Stefan Kortsteger
4. Katharina Brune (WES)
5. Marco Mintel
6. Martin Peters
7. Gennadi Schiebelhut
8. Michael Grieseler
9. Norbert Börste