Mi

20

Apr

2016

Saisonfinale

TTC Werne schlägt zum letzten Meisterschaftsspiel der laufenden Saison in der Herren Landesliga und Damen NRW Liga auf.

 

Mit Siegen wollen die Akteure die erfolgreiche Saison abschließen. Anschlag ist um 18:30 Uhr in der Turnhalle der Barbaraschule.

 

Die Herren treffen am Samstag auf den TV Brechten. Werne hat gegen Brechten noch eine Rechnung offen und will nach dem 8:8 im Hinspiel nun einen Sieg erspielen. Brechten wird sicherlich alles geben um den Relegationsplatz zu verlassen, somit sollte es ein spannendes Match werden. Der TTC tritt mit Benjamin Kowitz, Dennis Kötter, Tim Kroes, Tim Bußkamp, Jörg Wellmann und Sascha Fetting an.

 

Die Damen bekommem es mit der Borussia aus Münster zu tun, gegen die man das Hinspiel ohne Vanessa Hubracht noch verlor. Im Rückspiel mit kompletter Besetzung, Katharina Adam, Vanessa Hubracht, Finja Kaubisch und Mirian Bake, wollen die Damen ihr Können nochmal zeigen. Für Finja ist dies gleichzeitig der letzte Auftritt im TTC Dress vor heimischem Publikum,  sie wechselt zur neuen Saison zum SV Bergheim in die Oberliga. Natürlich werden die Damen noch komplett bei den Deutschen Meisterschaften in Dinklage im Mai starten.

 

Nach den spielen wird der TTC bei etwas Grillgut und kalten Getränken die Saison ausklingen und sicherlich auch eingehend Revue passieren lassen. Alle Mitglieder des TTC Werne sind herzlich willkommen.

So

31

Jan

2016

Damen NRW-Liga: SV Appalhülsen - TTC Werne

Angelika Bolduan
Angelika Bolduan
SV Arminia Appelhülsen - TTC Werne: 7-7
Einzel: Katharina Adam: 2-1, Vanessa Hubracht: 2-1: Miriam Bake: 2-1: Angelika Bolduan: 0-3
Doppel: Katharina Adam / Angelika Bolduan: 1-0, Vanessa Hubracht Miriam Bake: 0-1
Ohne Finja Kaubisch, aber dafür mit Ersatzspielerin Angelika Bolduan traten die Damen in Appelhülsen an. Eine zuvor angefragte Verlegung hatte leider nicht geklappt. Die Doppel verliefen durchaus Positiv. Zwar mußten Miriam und Vanesse den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren, doch dafür konnten Katharina und Angelika ihr Doppel gewinnen. In der Folge ergab sich eine sehr ausgeglichene Partie aus der die TTC Damen auch als klarer Sieger hätten hervorgehen können, denn von den sechs Spielen über fünf Sätze konnten die Wernerinnen nur eins gewinnen. Das ist in der Situation natürlich erstmal bitter, aber am Ende kann man mit dem Punkt zufrieden sein. Katharina, Vanessa und auch Miriam gewannen jeweils zwei Einzel bei einer Niederlage. Angelika war der Pechvogel des Tages. Sie konnte zwar kein Spiel gewinnen, hätte es aber mehr als verdient gehabt, da sie gleich zweimal den fünften Satz verlor. 

So

31

Jan

2016

Herren-Landesliga: TSC Eintracht Dortmund - TTC Werne

Rainer Reichelt
Rainer Reichelt
TSC Eintracht Dortmund - TTC Werne: 8-8
Einzel: Dennis Kötter: 0-2, Tim Kroes: 1-1, Tim Bußkamp 2-0, Jörg Wellmann: 1-1, Rainer Reichelt: 2-0, Axel Brocke: 0-2
Doppel: Kötter / Kroes: 1-1, Bußkamp / Wellmann: 0-1, Reichelt / Brocke: 1-0
Im Spiel der im gesicherten Mittelfeld befindlichen Teams vom TTC Werne und der eintracht aus Dortmund gab es wie schon im Hinspiel ein 8-8 unentschieden. Ein wenig glücklich war dieser Punkt für die Dortmunder, denn der TTC spielte im Abschlussdoppel um den Sieg.
Eingangs ging der TTC wie so oft mit 2-1 aus den Doppeln in Führung, was für die gute Doppelqualität der Werner spricht. Die folgenden Einzel verliefen nun etwas durchwachsen, denn Dennis Kötter verlor etwas unerwartet gegen Kemme. Tim Kroes mußte gegen Riehl anerkennen das dieser der bessere Spieler ist und auch Wellmann und Brocke konnten nicht gewinnen. Doch Tim Bußkamp hielt den TTC im rennen, und bezwang seinen Gegner Hoffmann sicher in vier Sätzen. Routinier Reichelt brauchte sogar nur drei Sätze um den TTC wieder auf einen Punkt heranzubringen. Dennis Kötters zweites Einzel ging zwar verloren, doch die Satzergebnisse (16:14, 12:10, 17:15) sprechen für sich, Dennis hätte hier ebenso den Sieg mehr als verdient gehabt. Kroes machte es besser und gewann gegen Kemme. Nun schlug die starke Mitte der Werner zu und sowohl Bußkamp als auch Wellmann siegten in fünf Sätzen und brachten den TTC erneut in Führung. Bei einer Niederlage von Brocke und einem weiteren Sieg von Reichelt ging der TTC nun mit 8:7 ins Abschlussdoppel. Hier zeigte sich allerdings die enorme Stärke des Dortmunder Spitzendoppels und somit endete die Partie unentschieden.

So

31

Jan

2016

Nachwuchs-Liga: TTC Werne - Fortuna Walstedde II

TTC Werne - Fortuna Walstedde II: 4-1
Einzel: Till Willerding 2-0, Lennard Kötterheinrich 2-0
Doppel: Tim Schmidt / Jonas Völz: 0-1
Gegen die Reserve von Walstedde ließen die Werner Youngstars nichts anbrennen und erspielten sich ein klares 4-1. Die Einzel bestritten diesmal Till und Lennard. Beide blieben ungeschlagen und holten somit alle 4 Punkte für den TTC. Till gelang es sogar einen Satz 11:0 zu gewinnen. Das Doppe spielten Jonas und Tim. Nach sehenswerten Ballwechseln und sehr gutem Spiel mußten sie sich leider geschlagen geben und somit kam Walstedde zum Ehrenpunkt. Doch gerade bei Jonas und Tim macht sich das regelmäßige Training bemerkbar, beide spielten hervorragendes Tischtennis und zwangen ihre Gegner mit druckvollem Spiel ein ums andere Mal in die Defensive.

So

31

Jan

2016

Herren-Bezirksklasse: FC Nordkirchen - TTC Werne II

Timo Stratmann
Timo Stratmann

FC Nordkirchen - TTC Werne II: 4:9

 

TTC Einzel: Marco Meyer-Wiederstein 0:2, Sascha Fetting 1:1, Timo Stratmann 2:0, Martin Brocke 2:0, Michael Jankord 1:0, Renee Bieder 0:1

TTC Doppel: Fetting/Stratmann 1:0, Meyer-Wiederstein/Jankord 1:0, Brocke/Bieder 1:0

 

Im Abstiegskampf konnte der TTC Werne II zwei wichtige Punkte einfahren. Dank einer makellosen Doppel-Vorstellung und einem starken mittleren Paarkreuz konnte Werne knapp mit 9:4 gewinnen. Werne begann wie gewohnt stark in den Doppeln. Meyer/Wiederstein/Jankord behielten gegen das Nordkirchener Spitzendoppel Schlecht/Schulze-Zumkley nach verlorenem ersten Satz die Oberhand und gewannen in 4 Sätzen. Fetting/Stratmann sahen nach den ersten beiden Sätzen schon wie der sichere Sieger aus. Budich/Alsbach drehten aber noch einmal auf und erzwangen einen fünften Satz, den die Werner knapp gewonnen. Auch das dritte neu formierte Doppel Brocke/Bieder ließ nichts anbrennen und gewann in 4 Sätzen gegen Grote/Limberg. Mit diesem beruhigendem Vorsprung im Rücken spielte Fetting ganz befreit auf und gewann klar gegen Budich. Meyer-Wiederstein verlor im Anschluss in fünf Sätzen gegen Schlecht zum Zwischenstand von 4:1 für Werne. Brocke und Stratmann erhöhten durch klare 4-Satz-Siege gegen Schulze-Zumkley und Grote auf 6:1. Nordkirchen gab sich aber nicht geschlagen. Am unteren Paarkreuz kam es zu zwei 5-Satz-Spielen. Bieder verlor in der Verlängerung gegen Limberg, Jankord gewann klar im Entscheidungssatz. Nach Niederlagen von Meyer-Wiederstein gegen Budich sowie Fetting gegen den starken Schlecht verkürzte Nordkichen auf 4:7. Stratmann lag im folgenden Spiel gegen Schulze-Zumkley schon mit 0:2 und 1:5 hinten, nahm eine Auszeit und konnte das Spiel noch drehen. Ebenfalls über 5 Sätze musste Brocke gegen Grote spielen, er behielt aber im Entscheidungssatz knapp die Oberhand.

 

Durch diesen Sieg konnte Werne den Vorsprung auf Nordkirchen ausbauen. Durch die gleichzeitige Niederlage von Hiltrup ist Werne nun auf Platz 9 hochgerückt.

So

31

Jan

2016

Westdeutsche Einzelmeisterschaften Schülerinnen A

Finja Kaubisch
Finja Kaubisch

Eine fulminante Leistung lieferte TTC Spielerin Finja Kaubisch bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften ab. In der Schülerinnen A Konkurrenz erspielte sie sich einen hervorragenden zweiten Platz.

 

Samstags startete das Turnier mit den Gruppenspielen, welche Finja alle sicher 3:0 gewinnen konnten und somit als Gruppenerste in die K.O. Phase ging. In der ersten Runde traf sie dann auf Ireen Onken und erspielte sich einen nie gefährdeten 3:1 Sieg. Das folgende Viertelfinale bestritt sie gegen Hannah Schönau und drehte die Partie nach 0:2 in den Sätzen noch und gewann durch eine enorme Leistungssteigerung 3:2. Das Halbfinale stand an und es wartete mit Anni Zhan eine Gegnerin gegen die Finja bis dato noch nie siegen konnte. Doch diesmal passte alles zusammen, Finja in Topform und mit guten Nerven schlug sie ihre Gegnerin sicher 3:0 und zog ins Finale gegen die 12 Jährige Leoni Berger ein.

Zwar mußte sich Finja hier mit 1:3 geschlagen geben, trotzdem waren alle mehr als zufrieden. Finja errang ihren größten Erfolg in ihrer noch jungen Laufbahn. 

 

Der TTC Werne ist stolz und gratuliert dir zu diesem tollen Erfolg !!

So

31

Jan

2016

Herren-Landesliga: TTC Werne - BV Borussia Dortmund III

Tim Bußkamp
Tim Bußkamp

TTC Werne - BV Borussia Dortmund: 6-9

 

Einzel: Dennis Kötter: 0-2, Tim Kroes: 0-2, Tim Bußkamp: 2-0, Jörg Wellmann: 0-2, Sascha Fetting: 1-1, Timo Stratmann: 1-1

 

Doppel: Dennis Kötter / Tim Bußkamp: 1-0, Tim Kroes / Jörg Wellmann: 0-1, Sascha Fetting / Timo Stratmann: 1-0

 

Das Hinspiel gegen den BVB ging denkbar knapp verloren und man haderte damals mit den Plastikbällen. Nun im Rückspiel sann der TTC auf eine Revanche in der heimischen Barbarahalle. 

Nach den Doppeln schien erstmal soweit alles wie geplant zu laufen. Sowohl Kötter / Bußkamp als auch Fetting / Stratmann konnten ihre Partien gewinnen. Nur Kroes / Wellmann mußten nach starken Spiel dem Gegner zum Sieg gratulieren. Der erste Einzeldurchgang begann mit einer Überraschung, denn Dennis Kötter verlor gegen einen bärenstarken Traxel. Tim Kroes und auch Jörg Wellmann waren ebenfalls chancenlos, doch ein glänzend aufgelegter Tim Bußkamp und auch Sascha Fetting und Timo Stratmann holten wichtige Punkte für den TTC. Zwischenstand nun 5-4.

Die zweite Einzelrunde sollte nun gerade am oberen Paarkreuz besser laufen, doch sowohl Kötter als auch Kroes konnten jeweils den fünften Satz nicht gewinnen und brachten den BVB somit wieder nach vorne. Tim Bußkamp holte dann noch den letzten Punkt für Werne an diesem Tage, denn sowohl Wellmann als acuh fetting und Stratemann hatten in ihren zweiten Einzeln keine Chance.

So

17

Jan

2016

Herren-Bezirksklasse: TTC Werne - Borussia Münster II

Sascha Fetting
Sascha Fetting

TTC Werne II - DJK Bor. Münster II: 2:9

 

Einzel: Sascha Fetting 1:1, Timo Stratmann 0:2, Martin Brocke 1:0, Michael Jankord 0:1, Renee Bieder 0:1, Thorsten Bußkamp 0:1

Doppel: Fetting/Stratmann 0:1, Brocke/Bußkamp 0:1, Bieder/Jankord 0:1

 

Gegen den Tabellenführer aus Münster gab es die erwartete Niederlage. Werne konnte allerdings gut mithalten und verlor einige Spiele erst im fünften Satz.

 

Werne startete ungewohnt erfolglos in den Doppeln. Fetting/Stratmann fanden kein Mittel gegen die offensiv spielenden Weitkamp/Brischke und verloren in drei Sätzen. Brocke/Bußkamp kamen nach schlechtem ersten Satz besser ins Spiel, konnten aber eine 9:3-Führung nicht zum Satzgewinn nutzen.  Nach gewonnenem dritten Satz musste man sich dem Münsteraner Spitzendoppel beugen. Jankord/Bieder kamen gut ins Spiel und führten schon 2:1, zum Sieg langte es aber dennoch nicht. Münster dominierte auch das obere Paarkreuz mit 2 Siegen und führte so schnell mit 5:0. Ab jetzt hielt Werne besser mit. Brocke verkürzte durch einen 5-Satz Sieg auf 1:5, Jankord kämpfte sich nach 0:2-Rückstand auf 2:2 ran, führte auch schon mit 5:3 beim Wechsel, verlor dann aber in der Verlängerung des 5. Satzes. Ähnlich knapp lief es am unteren Paarkreuz. Bieder gewann den ersten Satz, konnte aber das Niveau nicht halten und verlor dann glatt mit 1:3. Bußkamp und sein Gegner schenkten sich nichts. In einem ausgeglichenen Spiel kam es zu einem Entscheidungssatz, den Bußkamp nach 5:3-Führung knapp verlor. Beim Stand von 1:8 konnte sich im Spitzenspiel des Tages Fetting in 5 Sätzen gegen den Münsteraner Spitzenspieler Kleinehollehorst mit 13:11 im Entscheidungssatz zum 2:8 durchsetzen. Stratmann verlor anschließend in drei Sätzen gegen Weitkamp zum 2:9 Endstand.

 

Diese Niederlage tut Werne nicht weh. Gegen den amtierenden Tabellenführer hat Werne gut mitgehalten, auch wenn das Ergebnis etwas anderes aussagt. Werne muss die Punkte in den nächsten beiden Spielen gegen die Tabellennachbarn in Nordkirchen (30.01.) und gegen Everswinkel (14.02.) holen.

So

17

Jan

2016

Damen NRW-Liga: TTC Werne - SV Bergheim

Miriam Bake
Miriam Bake

TTC Werne - SV Bergheim: 6-8

 

Doppel: Vanessa Hubracht / Miriam Bake: 1-0, Katharina Adam / Finja Kaubisch: 0-1

Einzel: Katharina Adam: 0-3, Vanessa Hubracht: 1-2, Finja Kaubisch: 2-1, Miriam Bake: 2-1

 

Das erhoffte Aufbäumen gegen den übermächtigen Gegener und Tabellenführer aus Bergheim fand statt, wurde aber nicht von Erfolg gekrönt. Die Wernerinnen versuchten alles und konnten ein sehr spannendes Spiel bieten. Aus den Doppeln kam der TTC noch mit 1-1 heraus, musste aber in der Folge die individuelle Stärke der Bergheimer anerkennen. 

Zwar erspielte man sich am unteren Paarkreuz eine Überlegneheit, das reichte aber nicht um das starke obere Paarkreuz zu egalisieren. Hinzu kam eine Katharina Adam die nicht in Topform agierte. Alles in Allem ist Bergheim zu stark und Werne muss nun auf den Relegationsplatz schauen und versuchen darüber den Aufstieg zu realisieren.

So

17

Jan

2016

Herren-Bezirksklasse: TuS Hiltrup III - TTC Werne II

Thorsten Bußkamp
Thorsten Bußkamp

TuS Hiltrup III - TTC Werne II: 6:9

Doppel: Meier-Wiederstein/Jankord 1:0, Stratmann, A. Brocke 0:1, M. Brocke/Th. Bußkamp 1:0

Einzel: Marco Meier-Wiederstein 1:1, Timo Stratmann 0:2, Martin Brocke 1:1, Michael Jankord 1:1, Thorsten Bußkamp 2:0, Axel Brocke 2:0

 

Der 2. Mannschaft gelang in Hiltrup die Revanche für die Heimniederlage. Dank eines starken unteren Paarkreuzes konnten 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg eingefahren werden. Der Auftakt in den Doppeln war gut. Das Spitzendoppel Meyer-Wiederstein/Jankord gewann mit Glück in 5 Sätzen, Statmann/A. Brocke konnten eine 2:1- und 7:2-Führung nicht nach Hause bringen und verloren in 5 Sätzen, M. Brocke/Th. Bußkamp gewannen klar mit 3:0. Nach einem Punkt am oberen Paarkreuz spielte die Mitte stark auf und ließ den Gegnern keine Chance. Durch zwei Siege durch Th. Bußkamp und A. Brocke am unteren Paarkreuz konnte der Vorsprung auf 7:2 ausgebaut werden. Jetzt begann eine Zitterpartie. Am oberen Paarkreuz gewann Hiltrup beide Partien. M. Brocke und Jankord bekamen diesmal ihre Gegner nicht in den Griff und so verkürzte Hiltrup auf 7:6. Das untere Paarkreuz war jedoch an diesem Tag gut aufgelegt. Th. Bußkamp und A. Brocke konnten durch klare Erfolge die letzten Punkte einfahren.

 

Werne belegt nun wieder den 10. Rang mit einem Punkt Rückstand auf Hiltrup, da  die beiden anderen Kellerkinder ihre Partien verloren haben. Das nächste Spiel bestreitet die Reserve zu Hause gegen die Spitzenmannschaft von DJK Bor. Münster II.

Mi

20

Apr

2016

Saisonfinale

TTC Werne schlägt zum letzten Meisterschaftsspiel der laufenden Saison in der Herren Landesliga und Damen NRW Liga auf.

 

Mit Siegen wollen die Akteure die erfolgreiche Saison abschließen. Anschlag ist um 18:30 Uhr in der Turnhalle der Barbaraschule.

 

Die Herren treffen am Samstag auf den TV Brechten. Werne hat gegen Brechten noch eine Rechnung offen und will nach dem 8:8 im Hinspiel nun einen Sieg erspielen. Brechten wird sicherlich alles geben um den Relegationsplatz zu verlassen, somit sollte es ein spannendes Match werden. Der TTC tritt mit Benjamin Kowitz, Dennis Kötter, Tim Kroes, Tim Bußkamp, Jörg Wellmann und Sascha Fetting an.

 

Die Damen bekommem es mit der Borussia aus Münster zu tun, gegen die man das Hinspiel ohne Vanessa Hubracht noch verlor. Im Rückspiel mit kompletter Besetzung, Katharina Adam, Vanessa Hubracht, Finja Kaubisch und Mirian Bake, wollen die Damen ihr Können nochmal zeigen. Für Finja ist dies gleichzeitig der letzte Auftritt im TTC Dress vor heimischem Publikum,  sie wechselt zur neuen Saison zum SV Bergheim in die Oberliga. Natürlich werden die Damen noch komplett bei den Deutschen Meisterschaften in Dinklage im Mai starten.

 

Nach den spielen wird der TTC bei etwas Grillgut und kalten Getränken die Saison ausklingen und sicherlich auch eingehend Revue passieren lassen. Alle Mitglieder des TTC Werne sind herzlich willkommen.

So

31

Jan

2016

Damen NRW-Liga: SV Appalhülsen - TTC Werne

Angelika Bolduan
Angelika Bolduan
SV Arminia Appelhülsen - TTC Werne: 7-7
Einzel: Katharina Adam: 2-1, Vanessa Hubracht: 2-1: Miriam Bake: 2-1: Angelika Bolduan: 0-3
Doppel: Katharina Adam / Angelika Bolduan: 1-0, Vanessa Hubracht Miriam Bake: 0-1
Ohne Finja Kaubisch, aber dafür mit Ersatzspielerin Angelika Bolduan traten die Damen in Appelhülsen an. Eine zuvor angefragte Verlegung hatte leider nicht geklappt. Die Doppel verliefen durchaus Positiv. Zwar mußten Miriam und Vanesse den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren, doch dafür konnten Katharina und Angelika ihr Doppel gewinnen. In der Folge ergab sich eine sehr ausgeglichene Partie aus der die TTC Damen auch als klarer Sieger hätten hervorgehen können, denn von den sechs Spielen über fünf Sätze konnten die Wernerinnen nur eins gewinnen. Das ist in der Situation natürlich erstmal bitter, aber am Ende kann man mit dem Punkt zufrieden sein. Katharina, Vanessa und auch Miriam gewannen jeweils zwei Einzel bei einer Niederlage. Angelika war der Pechvogel des Tages. Sie konnte zwar kein Spiel gewinnen, hätte es aber mehr als verdient gehabt, da sie gleich zweimal den fünften Satz verlor. 

So

31

Jan

2016

Herren-Landesliga: TSC Eintracht Dortmund - TTC Werne

Rainer Reichelt
Rainer Reichelt
TSC Eintracht Dortmund - TTC Werne: 8-8
Einzel: Dennis Kötter: 0-2, Tim Kroes: 1-1, Tim Bußkamp 2-0, Jörg Wellmann: 1-1, Rainer Reichelt: 2-0, Axel Brocke: 0-2
Doppel: Kötter / Kroes: 1-1, Bußkamp / Wellmann: 0-1, Reichelt / Brocke: 1-0
Im Spiel der im gesicherten Mittelfeld befindlichen Teams vom TTC Werne und der eintracht aus Dortmund gab es wie schon im Hinspiel ein 8-8 unentschieden. Ein wenig glücklich war dieser Punkt für die Dortmunder, denn der TTC spielte im Abschlussdoppel um den Sieg.
Eingangs ging der TTC wie so oft mit 2-1 aus den Doppeln in Führung, was für die gute Doppelqualität der Werner spricht. Die folgenden Einzel verliefen nun etwas durchwachsen, denn Dennis Kötter verlor etwas unerwartet gegen Kemme. Tim Kroes mußte gegen Riehl anerkennen das dieser der bessere Spieler ist und auch Wellmann und Brocke konnten nicht gewinnen. Doch Tim Bußkamp hielt den TTC im rennen, und bezwang seinen Gegner Hoffmann sicher in vier Sätzen. Routinier Reichelt brauchte sogar nur drei Sätze um den TTC wieder auf einen Punkt heranzubringen. Dennis Kötters zweites Einzel ging zwar verloren, doch die Satzergebnisse (16:14, 12:10, 17:15) sprechen für sich, Dennis hätte hier ebenso den Sieg mehr als verdient gehabt. Kroes machte es besser und gewann gegen Kemme. Nun schlug die starke Mitte der Werner zu und sowohl Bußkamp als auch Wellmann siegten in fünf Sätzen und brachten den TTC erneut in Führung. Bei einer Niederlage von Brocke und einem weiteren Sieg von Reichelt ging der TTC nun mit 8:7 ins Abschlussdoppel. Hier zeigte sich allerdings die enorme Stärke des Dortmunder Spitzendoppels und somit endete die Partie unentschieden.

So

31

Jan

2016

Nachwuchs-Liga: TTC Werne - Fortuna Walstedde II

TTC Werne - Fortuna Walstedde II: 4-1
Einzel: Till Willerding 2-0, Lennard Kötterheinrich 2-0
Doppel: Tim Schmidt / Jonas Völz: 0-1
Gegen die Reserve von Walstedde ließen die Werner Youngstars nichts anbrennen und erspielten sich ein klares 4-1. Die Einzel bestritten diesmal Till und Lennard. Beide blieben ungeschlagen und holten somit alle 4 Punkte für den TTC. Till gelang es sogar einen Satz 11:0 zu gewinnen. Das Doppe spielten Jonas und Tim. Nach sehenswerten Ballwechseln und sehr gutem Spiel mußten sie sich leider geschlagen geben und somit kam Walstedde zum Ehrenpunkt. Doch gerade bei Jonas und Tim macht sich das regelmäßige Training bemerkbar, beide spielten hervorragendes Tischtennis und zwangen ihre Gegner mit druckvollem Spiel ein ums andere Mal in die Defensive.

So

31

Jan

2016

Herren-Bezirksklasse: FC Nordkirchen - TTC Werne II

Timo Stratmann
Timo Stratmann

FC Nordkirchen - TTC Werne II: 4:9

 

TTC Einzel: Marco Meyer-Wiederstein 0:2, Sascha Fetting 1:1, Timo Stratmann 2:0, Martin Brocke 2:0, Michael Jankord 1:0, Renee Bieder 0:1

TTC Doppel: Fetting/Stratmann 1:0, Meyer-Wiederstein/Jankord 1:0, Brocke/Bieder 1:0

 

Im Abstiegskampf konnte der TTC Werne II zwei wichtige Punkte einfahren. Dank einer makellosen Doppel-Vorstellung und einem starken mittleren Paarkreuz konnte Werne knapp mit 9:4 gewinnen. Werne begann wie gewohnt stark in den Doppeln. Meyer/Wiederstein/Jankord behielten gegen das Nordkirchener Spitzendoppel Schlecht/Schulze-Zumkley nach verlorenem ersten Satz die Oberhand und gewannen in 4 Sätzen. Fetting/Stratmann sahen nach den ersten beiden Sätzen schon wie der sichere Sieger aus. Budich/Alsbach drehten aber noch einmal auf und erzwangen einen fünften Satz, den die Werner knapp gewonnen. Auch das dritte neu formierte Doppel Brocke/Bieder ließ nichts anbrennen und gewann in 4 Sätzen gegen Grote/Limberg. Mit diesem beruhigendem Vorsprung im Rücken spielte Fetting ganz befreit auf und gewann klar gegen Budich. Meyer-Wiederstein verlor im Anschluss in fünf Sätzen gegen Schlecht zum Zwischenstand von 4:1 für Werne. Brocke und Stratmann erhöhten durch klare 4-Satz-Siege gegen Schulze-Zumkley und Grote auf 6:1. Nordkirchen gab sich aber nicht geschlagen. Am unteren Paarkreuz kam es zu zwei 5-Satz-Spielen. Bieder verlor in der Verlängerung gegen Limberg, Jankord gewann klar im Entscheidungssatz. Nach Niederlagen von Meyer-Wiederstein gegen Budich sowie Fetting gegen den starken Schlecht verkürzte Nordkichen auf 4:7. Stratmann lag im folgenden Spiel gegen Schulze-Zumkley schon mit 0:2 und 1:5 hinten, nahm eine Auszeit und konnte das Spiel noch drehen. Ebenfalls über 5 Sätze musste Brocke gegen Grote spielen, er behielt aber im Entscheidungssatz knapp die Oberhand.

 

Durch diesen Sieg konnte Werne den Vorsprung auf Nordkirchen ausbauen. Durch die gleichzeitige Niederlage von Hiltrup ist Werne nun auf Platz 9 hochgerückt.

So

31

Jan

2016

Westdeutsche Einzelmeisterschaften Schülerinnen A

Finja Kaubisch
Finja Kaubisch

Eine fulminante Leistung lieferte TTC Spielerin Finja Kaubisch bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften ab. In der Schülerinnen A Konkurrenz erspielte sie sich einen hervorragenden zweiten Platz.

 

Samstags startete das Turnier mit den Gruppenspielen, welche Finja alle sicher 3:0 gewinnen konnten und somit als Gruppenerste in die K.O. Phase ging. In der ersten Runde traf sie dann auf Ireen Onken und erspielte sich einen nie gefährdeten 3:1 Sieg. Das folgende Viertelfinale bestritt sie gegen Hannah Schönau und drehte die Partie nach 0:2 in den Sätzen noch und gewann durch eine enorme Leistungssteigerung 3:2. Das Halbfinale stand an und es wartete mit Anni Zhan eine Gegnerin gegen die Finja bis dato noch nie siegen konnte. Doch diesmal passte alles zusammen, Finja in Topform und mit guten Nerven schlug sie ihre Gegnerin sicher 3:0 und zog ins Finale gegen die 12 Jährige Leoni Berger ein.

Zwar mußte sich Finja hier mit 1:3 geschlagen geben, trotzdem waren alle mehr als zufrieden. Finja errang ihren größten Erfolg in ihrer noch jungen Laufbahn. 

 

Der TTC Werne ist stolz und gratuliert dir zu diesem tollen Erfolg !!

So

31

Jan

2016

Herren-Landesliga: TTC Werne - BV Borussia Dortmund III

Tim Bußkamp
Tim Bußkamp

TTC Werne - BV Borussia Dortmund: 6-9

 

Einzel: Dennis Kötter: 0-2, Tim Kroes: 0-2, Tim Bußkamp: 2-0, Jörg Wellmann: 0-2, Sascha Fetting: 1-1, Timo Stratmann: 1-1

 

Doppel: Dennis Kötter / Tim Bußkamp: 1-0, Tim Kroes / Jörg Wellmann: 0-1, Sascha Fetting / Timo Stratmann: 1-0

 

Das Hinspiel gegen den BVB ging denkbar knapp verloren und man haderte damals mit den Plastikbällen. Nun im Rückspiel sann der TTC auf eine Revanche in der heimischen Barbarahalle. 

Nach den Doppeln schien erstmal soweit alles wie geplant zu laufen. Sowohl Kötter / Bußkamp als auch Fetting / Stratmann konnten ihre Partien gewinnen. Nur Kroes / Wellmann mußten nach starken Spiel dem Gegner zum Sieg gratulieren. Der erste Einzeldurchgang begann mit einer Überraschung, denn Dennis Kötter verlor gegen einen bärenstarken Traxel. Tim Kroes und auch Jörg Wellmann waren ebenfalls chancenlos, doch ein glänzend aufgelegter Tim Bußkamp und auch Sascha Fetting und Timo Stratmann holten wichtige Punkte für den TTC. Zwischenstand nun 5-4.

Die zweite Einzelrunde sollte nun gerade am oberen Paarkreuz besser laufen, doch sowohl Kötter als auch Kroes konnten jeweils den fünften Satz nicht gewinnen und brachten den BVB somit wieder nach vorne. Tim Bußkamp holte dann noch den letzten Punkt für Werne an diesem Tage, denn sowohl Wellmann als acuh fetting und Stratemann hatten in ihren zweiten Einzeln keine Chance.

So

17

Jan

2016

Herren-Bezirksklasse: TTC Werne - Borussia Münster II

Sascha Fetting
Sascha Fetting

TTC Werne II - DJK Bor. Münster II: 2:9

 

Einzel: Sascha Fetting 1:1, Timo Stratmann 0:2, Martin Brocke 1:0, Michael Jankord 0:1, Renee Bieder 0:1, Thorsten Bußkamp 0:1

Doppel: Fetting/Stratmann 0:1, Brocke/Bußkamp 0:1, Bieder/Jankord 0:1

 

Gegen den Tabellenführer aus Münster gab es die erwartete Niederlage. Werne konnte allerdings gut mithalten und verlor einige Spiele erst im fünften Satz.

 

Werne startete ungewohnt erfolglos in den Doppeln. Fetting/Stratmann fanden kein Mittel gegen die offensiv spielenden Weitkamp/Brischke und verloren in drei Sätzen. Brocke/Bußkamp kamen nach schlechtem ersten Satz besser ins Spiel, konnten aber eine 9:3-Führung nicht zum Satzgewinn nutzen.  Nach gewonnenem dritten Satz musste man sich dem Münsteraner Spitzendoppel beugen. Jankord/Bieder kamen gut ins Spiel und führten schon 2:1, zum Sieg langte es aber dennoch nicht. Münster dominierte auch das obere Paarkreuz mit 2 Siegen und führte so schnell mit 5:0. Ab jetzt hielt Werne besser mit. Brocke verkürzte durch einen 5-Satz Sieg auf 1:5, Jankord kämpfte sich nach 0:2-Rückstand auf 2:2 ran, führte auch schon mit 5:3 beim Wechsel, verlor dann aber in der Verlängerung des 5. Satzes. Ähnlich knapp lief es am unteren Paarkreuz. Bieder gewann den ersten Satz, konnte aber das Niveau nicht halten und verlor dann glatt mit 1:3. Bußkamp und sein Gegner schenkten sich nichts. In einem ausgeglichenen Spiel kam es zu einem Entscheidungssatz, den Bußkamp nach 5:3-Führung knapp verlor. Beim Stand von 1:8 konnte sich im Spitzenspiel des Tages Fetting in 5 Sätzen gegen den Münsteraner Spitzenspieler Kleinehollehorst mit 13:11 im Entscheidungssatz zum 2:8 durchsetzen. Stratmann verlor anschließend in drei Sätzen gegen Weitkamp zum 2:9 Endstand.

 

Diese Niederlage tut Werne nicht weh. Gegen den amtierenden Tabellenführer hat Werne gut mitgehalten, auch wenn das Ergebnis etwas anderes aussagt. Werne muss die Punkte in den nächsten beiden Spielen gegen die Tabellennachbarn in Nordkirchen (30.01.) und gegen Everswinkel (14.02.) holen.

So

17

Jan

2016

Damen NRW-Liga: TTC Werne - SV Bergheim

Miriam Bake
Miriam Bake

TTC Werne - SV Bergheim: 6-8

 

Doppel: Vanessa Hubracht / Miriam Bake: 1-0, Katharina Adam / Finja Kaubisch: 0-1

Einzel: Katharina Adam: 0-3, Vanessa Hubracht: 1-2, Finja Kaubisch: 2-1, Miriam Bake: 2-1

 

Das erhoffte Aufbäumen gegen den übermächtigen Gegener und Tabellenführer aus Bergheim fand statt, wurde aber nicht von Erfolg gekrönt. Die Wernerinnen versuchten alles und konnten ein sehr spannendes Spiel bieten. Aus den Doppeln kam der TTC noch mit 1-1 heraus, musste aber in der Folge die individuelle Stärke der Bergheimer anerkennen. 

Zwar erspielte man sich am unteren Paarkreuz eine Überlegneheit, das reichte aber nicht um das starke obere Paarkreuz zu egalisieren. Hinzu kam eine Katharina Adam die nicht in Topform agierte. Alles in Allem ist Bergheim zu stark und Werne muss nun auf den Relegationsplatz schauen und versuchen darüber den Aufstieg zu realisieren.

So

17

Jan

2016

Herren-Bezirksklasse: TuS Hiltrup III - TTC Werne II

Thorsten Bußkamp
Thorsten Bußkamp

TuS Hiltrup III - TTC Werne II: 6:9

Doppel: Meier-Wiederstein/Jankord 1:0, Stratmann, A. Brocke 0:1, M. Brocke/Th. Bußkamp 1:0

Einzel: Marco Meier-Wiederstein 1:1, Timo Stratmann 0:2, Martin Brocke 1:1, Michael Jankord 1:1, Thorsten Bußkamp 2:0, Axel Brocke 2:0

 

Der 2. Mannschaft gelang in Hiltrup die Revanche für die Heimniederlage. Dank eines starken unteren Paarkreuzes konnten 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg eingefahren werden. Der Auftakt in den Doppeln war gut. Das Spitzendoppel Meyer-Wiederstein/Jankord gewann mit Glück in 5 Sätzen, Statmann/A. Brocke konnten eine 2:1- und 7:2-Führung nicht nach Hause bringen und verloren in 5 Sätzen, M. Brocke/Th. Bußkamp gewannen klar mit 3:0. Nach einem Punkt am oberen Paarkreuz spielte die Mitte stark auf und ließ den Gegnern keine Chance. Durch zwei Siege durch Th. Bußkamp und A. Brocke am unteren Paarkreuz konnte der Vorsprung auf 7:2 ausgebaut werden. Jetzt begann eine Zitterpartie. Am oberen Paarkreuz gewann Hiltrup beide Partien. M. Brocke und Jankord bekamen diesmal ihre Gegner nicht in den Griff und so verkürzte Hiltrup auf 7:6. Das untere Paarkreuz war jedoch an diesem Tag gut aufgelegt. Th. Bußkamp und A. Brocke konnten durch klare Erfolge die letzten Punkte einfahren.

 

Werne belegt nun wieder den 10. Rang mit einem Punkt Rückstand auf Hiltrup, da  die beiden anderen Kellerkinder ihre Partien verloren haben. Das nächste Spiel bestreitet die Reserve zu Hause gegen die Spitzenmannschaft von DJK Bor. Münster II.

Unsere Sponsoren

Unsere Teams 2017

Damen NRW Liga:


1. Katharina Hubracht
2. Vanessa Hubracht
3. Miriam Bake
4. Vanessa Schwarz
5. Angelika Bolduan

Herren Landesliga:


1. Benjamin Kowitz
2. Dennis Kötter
3. Frank Malmwieck
4. Tim Bußkamp
5. Tim Kroes
6. Sascha Küwen
7. Jörg Wellmann

Herren Bezirksklasse:


1. Falk Lineppe
2. Sascha Fetting
3. Marco Meyer-Wiederstein
4. Andreas Budich
5. Martin Brocke
6. Daniel Ahlert
7. Michael Jankord

Damen Bezirksklasse:


1. Jessica Gretenkort
2. Martina Westrup
3. Daniela Hoffmann
4. Sandra Kimmlinghoff
5. Simone Hohenhövel
6. Franziska Kowalski
7. Tanja Rüschenschmidt

Herren Kreisliga:


1. Timo Stratmann
2. Axel Brocke
3. Roland Bußkamp
4. Raphael Haag
5. Dennis Lindgens
6. Michael langenkämper
7. Friedhelm Heitmann

Herren 1. Kreisklasse:


1. Renee Bieder
2. Michael Hubracht
3. Günter Göbel
4. Mario Gabriel
5. Markus Klimek
6. Guido Lorenz
7. Günther Schwenke
8. Chris Dieckmann
9. Andreas Düger
10. Marco Mintel

Herren 3. Kreisklasse:


1. Gennadi Schiebelhut
2. Michael Grieseler
3. Ulrich Mors
4. Ralf Kurek
5. Martin Peters
6. Sigfried Klein
7. Norbert Börste
8. Marc Urbschat
9. Fabian Waßmann
10. Ernst Meinefeld

Schüler B-Kreisliga:


1. Till Willerding
2. Florian Buhle
3. Lennart Kötterheinrich
4. Jonas Völz
5. Sebastian Korte

Senioren 40 Kreisliga:


1. Renee Bieder
2. Friedhelm Heitmann
3. Roland Bußkamp
4. Raphael Haag
5. Günter Göbel
6. Michael Hubracht

Senioren 50 Bezirksliga:


1. Martin Brocke
2. Axel Brocke
3. Michael Langenkämper
Aktuelle Termine